Der Lalala-Song

(Überraschungslied für Achim und Bernd)


Lalala …

Christian:
Denk ich an die Schule,
da fällt mir einer ein,
da dürft ihr jetzt mal raten,
wer könnte das denn sein?

Alexandra:
Er kommt auf seinem Roller
morgens angebraust,
die grüne Dose unterm Arm,
den Stick in seiner Faust.

Benni:
A wie Albert
A wie Alf
A wie Anton,
das klingt doch alles falsch!
A wie... A wie... A wie... A wie ACHIM!

Lalala ...

Christian:
Haare an der Backe,
dafür der Kopf fast kahl
kommt er auf großem Fuße,
die Kappe ist genial.

Alexandra:
Am liebsten ’ne Gitarre
in der einen Hand,
die andre wirft ’ne Kugel,
für Boule ist er bekannt.

Benni:
B wie Boris
B wie Bob
B wie Benni,
das ist doch ein Flop!
B wie... B wie... B wie... B wie BERND!

Lalala ...

Christian:
Lesen, schreiben, rechnen,
wir haben viel gelernt,
doch eins, das war das Beste
und das war uns’re Band.

Alexandra:
Wir ham ein Instrument gelernt
und hatten sehr viel Spaß,
ihr habt echt was aus uns gemacht,
jetzt sind wir große Stars.

Benni:
R wie Ranzenblitz
H wie Höhenflug
R wie Ratzefummel,
wir kriegen nie genug.
T wie... T wie... T wie TAKETIMA!

Lalala ...

Wir müssen euch was sagen,
Achim und Bernd.
Hey DANKE für alles!

Monika / Nina:
Auch wir woll’n noch was sagen,
das bleibt euch nicht erspart,
hier oben mitzumischen
ist sonst nicht uns’re Art.

Ihr habt uns viel gezeigt,
im Schulalltag die Taktik
vor allem für Musik,
Methodik und Didaktik.

Zwei wundervolle Menschen,
ihr wart immer für uns da,
aus Mentoren wurden Freunde,
für uns seid IHR die Stars!

Achim und Bernd,
Achim und Bernd,
Achim und Bernd.

Lalala ...

Wir müssen euch was sagen,
Achim und Bernd.
Hey DANKE für alles!